Cohousing Innsbruck

Wohnen

Wir bilden eine generationenübergreifende Gemeinschaft von Menschen aller Altersgruppen mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen, die sich gegenseitig unterstützen.

In unserem Wohnprojekt wird es mindestens 30 bis 40 oder mehr Wohneinheiten (Haushalte) und eine Reihe von Gemeinschaftsräumen geben.

Unsere Gemeinschaftsräume sind das Herz der Gemeinschaft und entlasten den individuellen Wohnraum. Hier treffen, arbeiten und feiern wir gemeinsam:
Gemeinschaftsraum mit Küche,
Mehrzwecksaal,
Kinderspielräume,
Ateliers, Bibliothek, Musikraum,
Werkstätten,
Gäste- bzw. Pflege-Appartements,
Infrarotkabine und Minisauna,
Dachterrasse, Garten,
Gewerbeflächen für BewohnerInnen
usw.

Die Gesamtnutzfläche wird bei 40 Haushalten 3.300 m2 oder entsprechend mehr betragen, davon werden bis zu 20% Gemeinschaftsräume und bis zu 15% Gewerbeeinheiten sein.

Architektur

Unsere Architektur wird auf gemeinschaftliche Kommunikation ausgerichtet und soll diese ermöglichen.

Neben kostengünstiger Baukörperkonfiguration und funktionaler sachlicher Planung werden sowohl mehrfunktionale Allgemein- und Erschließungsflächen, als auch Barrierefreiheit und Niedrigenergiebauweise angestrebt.

Synergie entsteht durch gemeinsame Nutzung und Pflege von Räumen, Maschinen und Geräten, z.B. verringert Carsharing den Stellplatzbedarf.

Nachhaltigkeit

Wir werden auf der ökologischen, ökonomischen und sozialen Ebene Nachhaltigkeit leben.

Durch unsere Lebensweise übernehmen wir Verantwortung für künftige Generationen.

Räume, Freiräume und Sachwerte werden wir gemeinsam nützen und pflegen.

Unsere Gemeinschaftsräume werden temporär und gezielt auch anderen NutzerInnen zur Verfügung stehen.

Rund um unser Wohnprojekt oder in der Nähe sollen nach und nach Netzwerkverbindungen wachsen.

Unser Wohnprojekt soll spezielle Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche bieten.

Unser Wohnprojekt wird Spekulationen entzogen und langfristig finanziell überlebensfähig sein.