Geschichte Vernetzt Wohnen mit Schrift Farbe

Von der Initiative über die Plattform und dem Verein zur Realisierung

In der Initiative „Vernetzt Wohnen Innsbruck Tallage“ wurden vom Sommer 2011 bis Herbst 2013 von etwa 40 Aktiven und Prozessbegleitenden die prinzipiellen Werte von „Vernetzt Wohnen“ entwickelt, formuliert und nach Umsetzungsmöglichkeiten gesucht.

In diese prinzipiellen Werte sind Anregungen aus anderen Projekten, aber vor allem unsere eigenen persönlichen visionären Bedürfnisse eingeflossen.

Im Herbst 2013 kam es zu folgenden Beschlüssen:

  • Die Initiative „Vernetzt Wohnen Innsbruck Tallage“ wird zur „Plattform Vernetzt Wohnen“ für mehrere Projektgruppen.
  • Die VertreterInnen der Projektgruppen und die VertreterInnen realisierter Objekte sind und bleiben auf der „Plattform Vernetzt Wohnen“ miteinander vernetzt .
  • Jede Projektgruppe kann die prinzipiellen Werte von „Vernetzt Wohnen“ in einem individuellen / autonomen / spezifischen Konzept weiterentwickeln und mit gegenseitiger Unterstützung umsetzen.

Dadurch wurde eine offene, miteinander vernetzte Form geschaffen, um mit unterschiedlichen Wohn- und Gemeinschaftsinteressen weiterarbeiten zu können.

Auf der Grundlage der prinzipiellen Werte von „Vernetzt Wohnen“ entwickelten im Winter 2013/14 drei Projektgruppen ihre Konzepte.

Im Frühjahr 2014 erkannten wir, dass unsere Arbeit zu einem gemeinsamen Konzept zusammenwachsen kann, und stellten dieses im März 2014 gemeinsam fertig.

Ein Eckpfeiler dieses Konzeptes ist die soziokratische Organisationsstruktur, also ein Arbeitskreis aus jeweils zwei Delegierten der Teams, welche themenorientiert und mit unterschiedlichen Kompetenzen arbeiten.

Ein weiterer Eckpfeiler ist der konsensorientierte Entscheidungsmodus innerhalb der gesamten Struktur.

Diese beiden Eckpfeiler ermöglichen es uns, das Prinzip unserer Plattform innerhalb unseres Gesamtprojektes zu erhalten und weiter zu tragen.

Um unser Projekt auf eine wirtschaftliche Basis zu stellen, und uns einen angemessenen rechtlichen Rahmen zu geben, gründeten wir am 2. 3. 2015 den Verein „Vernetzt Wohnen“ und gaben uns eine der Soziokratie und dem Konsens verpflichtende Geschäftsordnung.