Ich sehe in gemeinschaftlichen Wohnprojekten eine Zukunft des Wohnens weltweit.
Ich möchte, dass sich auch in Westösterreich Cohousing-Projekte etablieren.

 

"Vernetzt Wohnen" arbeitet seit acht Jahren ehrenamtlich an der Realisierung eines generationsübergreifenden gemeinschaftlichen Wohnprojekts im Raum Innsbruck.

 

Die unten angeführte öffentliche Liste aller ideellen UnterstützerInnen
- selbstverständlich ohne Email-Adresse -
belegt das Interesse und den Bedarf an partizipativen urbanen Wohnformen.

;

Mit meiner Unterschrift am Ende dieses Formulars
unterstütze ich diese Idee
und den Verein "Vernetzt Wohnen".

(Wohninteressierte bitten wir, sich zusätzlich zu registrieren.)

Die Speicherung und Weiterverarbeitung Deiner/Ihrer vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten
erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklärung.

  Captcha erneuern  

Indem ich den Button anklicke gebe ich meine

 

Unsere ideellen Unterstützer*innen:

Id Vor- und Nach-NameIch wohne inMeine BeweggründeInfo, z.B. HomepageDatum
275Ulrike Gruber InnsbruckIdee und Vision top28.06.2020
274Hannes S.HallIbk braucht das!24.06.2020
273Monika StraussEuropaDiese win-win wohnmöglichkeiten sind Lebensqualitätssteigernd, sogar und auch für dort bedienstete. IHp pioneers of change13.05.2020
272Martina Kirchler InnsbruckEndlich muss es auch in tirol alternative Wohnunformen geben, wo Wohnungen zum Wohnen da sind25.04.2020
271Eva-Maria WildbichlerTirolmehr Vernetzung, mehr Gemeinschaft, mehr Solidaritätsverständnis, voneinander Lernen17.04.2020
270Katja BeckerInnsbruckich bin überzeugt das dieses Model des Wohnens einen sehr großen Mehrwert hat.30.01.2020
269Christine RonerÖsterreichMöglichkeiten für Austausch, Nähe & Inspiration über Generationen hinweg zu schaffen find ich super26.01.2020
268Antoine GuérinÖsterreichGemeinschaft und Cooperation gehören zu meinen Grundwerten. 04.01.2020
267Philipp SchindlerHallInspiriert von anderen Wohnprojekten, wünsch ich mir dass es sowas auch hier gibt.17.12.2019
266Elisabeth AuerTirolFörderung des generationenübergreifenden Austauschs unabhängig von Verwandtschaftsverhältnissen!15.12.2019
265Kay Eckert TirolGeben und Nehmen - Generationenswohnen ist für ALLE sinnvoll 13.12.2019
264Waltraud LangerTirolWir brauchen eine neue WIR - Kultur in einem liebe-und würdevollen Miteinander aller Generationen06.12.2019
263Anna Gruber HallMöchte gerne mit Gleichgesinnten wohnen03.12.2019
262Daniela SchwienbacherInnsbruckIndividuen sind mit zu hohen Erwartungen konfrontiert. Das geht zukünftig nur in Gemeinschaft01.12.2019
261Manfred MarinerInnsbruckIch bin am Land aufgewachen und vermisse das \"miteinander\"... (Kurzversion ;-)www.keaty.at 30.11.2019
260Kristin FetzInnsbruckweil gemeinschaftliche wohnprojekte wichtig, richtig und unglaublich nachhaltig sind!15.11.2019
259Carina WibmerInnsbruckGenerationenübergreifend Alltag gestalten und leben, sich einbringen können15.11.2019
258Markus MoserTirolwie die Großfamilie früher, würde einiges erleichternTirol Heute14.11.2019
257Gabriel SingerInnsbruckeinfach zukunftsweisend09.11.2019
256Ingrid Heinz TirolGute Idee mit Vorbildwirkung03.11.2019
255Karin DemuthInnsbruckMich interessiert seit langem die Idee des generationenübergreifenden, nachhaltigen Wohnens.03.11.2019
254Markus PerisuttiInnsbruckgemeinsam für Generationen bauen31.10.2019
253Ines RadlInnsbruckWenn wir nähre zusammenrücken hat die Natur mehr Platz !23.10.2019
252Ruth FrömpterInnsbruckdiese Wohnformen sind wichtig für gesellschaftliches Miteinander, für Vielfalt21.10.2019
251Barbara M. EggInnsbruckAlle Menschen sollten in Gemeinschaften eingebunden sein, um nicht zu vereinsamen. 19.10.2019
250René FuchsInnsbruckSuper Idee 07.10.2019
249Hubert SteinerInnsbruckEine wirklich gute Idee06.10.2019
248Roberto GaglianoInnsbruckverschiedenepers. Gespräch03.10.2019
247Barbara Herzog-PunzenbergerInnsbruckweil ich in Wien auch in einem Wohnprojekt gewohnt habe und es großartig ist.28.09.2019
246Jean HerzogInnsbruckNachhaltige und familäre Wohnprojekte sind die Zukunft07.09.2019
245erich knollEuropaGemeinschaftliche Wohnformen sind eine kräftige Alternative für die Zukunft.26.07.2019
244Helga TomaschekInnsbruckInteresse an neuen Formen des Zusammenlebens06.07.2019
243Jane KathreinTirolWeil ich von den Stärken des in Gemeinschaft Lebens überzeugt bin 23.02.2019
242Marion Jarosch InnsbruckInteresse 21.02.2019
241Iris TeymlInnsbruckGemeinsam bewegt man mehr. Gemeinsam lebt es sich nachhaltiger. Gemeinsam ist man nicht allein.www.und-lieben.tirol28.01.2019
240Brigitte Nosakhare InnsbruckIch habe ein Baby und ein Kleinkind und leider keine Angehoerigen in Ibk. Wuensche mir Grossfamilie 22.01.2019
239Veronika KönigInnsbruckRespekt vor einer Inititative, die gemeinsam mehr erreicht.21.01.2019
238Caroline RoosInnsbruckSo kann man unseren ökologischen Fußabdruck reduzieren. Zudem wird es Spaß machen, wo zu wohnen!13.01.2019
237Silvia JordanInnsbruckSorge um ökologische und soziale Nachhaltigkeit unserer Gesellschaft09.01.2019
236Jan TeuberInnsbruckSuper Sache! Klingt nach einer lebenswerten Wohngemeinschaft die ich gerne realisiert sehen würde.Nachhaltiger Fisch: www.wilderenke.at18.12.2018
235Martina ErtlInnsbruckDer Vereinsamung von Menschen etw. entgegensetzen, Synergien nutzen bei Kompetenzen & Ressourcenekiz 13.12.2018
234Sandra LinterInnsbruckDer Mensch als soziales Wesen braucht Gemeinschaft10.11.2018
233Melanie MaierTirolIch suche nach einem Miteinander, das Nachhaltigkeit, Kreativität und Menschlichkeit ermöglicht.07.03.2018
232Benjamin BublakTirolWir finden das Konzept von gemeinschaftlichen Wohngemeinschaften sehr spannend und.16.01.2018
231Irene DietrichInnsbruckSo etwas sollte es viel öfter geben. Das würde mir persönlich schon auch gefallen....16.07.2017
230Erwin SchenkInnsbruckWohnen ist wichtig :)08.05.2017
229Stefanie OstermannTirolIch beschäftige mich im Rahmen meiner Masterarbeit mit der Thematik Baugruppen.05.05.2017
228Elisabeth WendaHallGemeinschaft24.04.2017
227Annette PrechtlÖsterreichWohnprojekt begeistert mich 23.04.2017
226Florian BauernfeindÖsterreichGemeinschaftliche wohnformen unterstutzen23.04.2017

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.